Celestron AstroMaster 70 AZ 70/900 Refraktor Teleskop : mit dem Richtigen Zubehör ist das ein Klasse Teleskop

I like my celestron very much, the only thing is that i need help with the instruction how to use it. I have already assemble it together by myself. It was not an easy task but i love it. If you are a beginner in astronomy as myself, you will need help by more experienced one.

Ich habe diese kombination aus 3,5 zoll refraktor und azimutaler montierung für den 12jährigen sohn eines freundes bestellt. Gestern ein erster test an jupiter und mond. Sinnvolle vergrößerung von 166fach habe ich mit einem 6mm plössl okular aus meinem eigenen fundus erreicht. Trotz leichter luftunruhe ein toller blick auf jupiter mit einigen dunklen wolkenbändern sowie vier seiner monde. Der erdmond war schon wieder abnehmend und somit konnte ich den kontrastreichen bereich an der schattengrenze schön beobachten mit einer fülle von details. Hier mal ein allgemeiner hinweis:bezüglich der vergrößerung von teleskopen nicht von unseriösen werbungen blenden lassen. Maximal sinnvoll, einfach physikalisch bedingt, ist bei optimalen verhältnissen das doppelte des teleskopdurchmessers. Hier bei 90mm also 180 fach. Darüberhinaus gibt es nur noch “matschbilder” mit “leerer” vergrößerung ohne weitere details.

Das ist ein gutes teleskop für anfängeralso ich komme gut zurecht damitlieferung war echt schnell und war auch einiges dabei .

Wir sind sehr zufrieden mit unserem kauf. Wir sind auf jeden fall sehr zufrieden mit dem teleskop.

  • auch nach zwei Jahren noch zufrieden
  • Erste Lieferung- Montierung bricht ab- Ersatzlieferung ist einwandfrei und überzeugt!
  • Mein erster Versuch

Celestron AstroMaster 70 AZ 70/900 Refraktor Teleskop

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Hochwertiges Einsteigerteleskop für Amateurastronomen
  • Linsenteleskop mit 70mm Öffnung und 900mm Brennweite, 1,25″-Anschluss für alle gängigen Okulare
  • Stabile azimutale Montierung mit Edelstahlstativ, schneller Aufbau ohne Werkzeug dank Schnellwechelskupplungen
  • Das Buch „Erste Schritte mit Ihrem Celestron-Teleskop“ begleitet Sie durch die ersten Beobachtungsnächte. Es liegt exklusiv Celestron-Teleskopen mit deutscher Ausstattung und Bedienungsanleitung bei, zusätzlich zum werksseitigen Lieferumfang.
  • Lieferumfang: Teleskop, Montierung, Edelstahl-Stativ, Okulare 20mm und 10mm sowie StarPointer Leuchtpunkt-Visiersucher

Dieses teleskop ist unser erstes teleskop das wir uns gekauft haben. Mittlerweile haben wir es schon viele male genutzt. Insgesamt bin ich zufrieden. Vorallem der mond lässt sich sehr gut betrachten. Auch jupiter mit drei monden konnten wir schon erkennen, aber das war wirklich nicht leicht, da das teleskop dann einfach zu stark wackelt wenn es berührt wird. Als einsteigergerät kann ich es aber empfehlen. Es ist auf jeden fall sehr spannend, den himmel damit zu erkunden.

This telescope was a move away from a starter telescope, so clearly a major step up from that simple eyeglass. With the limited chance we have had to try it, the images are wonderful and we were even able to see jupiter and the moons when it was visible recently. The only negative point was that putting it together was not so straight forward and for an amateur, as we are, it took some time. The instructions could have been a little clearer. However, we are very happy with it and look forward to seeing and using it more.

Celestron astromaster 130/650 eqals einstimmung zu diesem und anderen teleskop-testberichten möchte ich erläutern, wie ich zu dem jeweiligen fernrohr gelangt bin. Wie sie sicher bald merken werden, oder bereits bemerkt haben, bin ich ziemlicher laie auf dem gebiet des teleskopie. Ich finde das aber nicht weiter tragisch, gibt es doch reichlich von uns. Und genauso wie ich, werden sich sicher viele fragen, was soll ich mir bloß für ein gerät anschaffen?.Die sehen ja irgendwie alle gleich aus, kosten nur unterschiedlich. Nun, diese frage kann ich nicht abnehmen, heißt es doch: es gibt für jedes fernrohr einen himmel. Aber erläutern, wofür ich mich entschieden habe kann ich und vor allem wogegen und warum. Einleitunges begann damit, dass ich auf dem dachboden ein altes fernglas fand. Zuvor hatte ich mich kaum mit dem sternenhimmel beschäftigt. Es wusste, dass es einen gab und das reichte mir.

Endlich ein teleskop was die 300m bis zum fenster gegenüber gescheit überbrückt. Mit diesem gerät haben sie immer alles im blick.

Als einsteiger in der astronomie habe mich für dieses newton-teleskop entschieden. Ein refraktor kam für mich nicht in frage, da diese in der preisklasse nicht mit der leistung eines newtons vergleichbar sind. Für die geringe Öffnung eines refraktors ist eine gute sammellinse notwendig, welche in gehobener qualität kostenspielig ist. Das teleskop ist gut verarbeitet und weist für die preisklasse, als eines der wenigen, einen parabolischen primärspiegel auf. Dieser sorgt für bessere reflexion auf den sekundärspiegel und daher für schärfere bilder. Als nachteil des tubus erwies sich das starpointer-suchvisier. Es ist nur sehr grob einsetzbar und liefert kaum eine genaue einstellung auf die gestirne. Das visier ist fest angebracht und nicht abbaubar. Mit etwas aufwand lässt sich aber über die schellen ein nützlicheres suchfernrohr anbringen, etwas “tüftelei” ist notwendig. Wer über einen guten feldstecher verfügt, kann diesen auf den tubus auflegen und gut auf objekte einstellen.

Das teleskop an sich ist in dieser preislage wirklich recht gut, trotzdem gibt es ein paar entscheidende kritikpunkte, deren berücksichtigung bei der herstellung das gerät auch nicht gleich teurer gemacht hätte. Plus:- sehr stabiles stativ, das a + o für jedes teleskop- gut funktionierende montierung für diese preisklasse, auch die motornachführung funktioniert wie versprochen- gute optik- interessant auch das “umkehr-okular” für terrestrische beobachtungminus:- völlig unmöglich und nicht verwendbar ist das neuartige leuchtpunktvisier und dazu noch so fest montiert daß es nicht entfernbar ist. Warum hat man nicht die allseits bewährten leuchtpunktsucher verwendet, auch celestron hatte sie schon. Ich habe mir nun ein sucherfernrohr bestellt, weil mit dem vorhandenen teil ist kein suchen und finden möglich. – völlig unmöglich ist auch der objektivdeckel, der hält überhaupt nicht mit den kleine filzecken. Auch hier muß man erst basteln mit zusätzlich besorgten filzstreifen- auch nicht in ordnung ist der wackelige okularauszug, ich habe versucht etwas plastikfolie in den spalt zu schieben, ist aber auch keine lösung, beim rein und raus drehen verschiebt diese sich und landet am ende noch im teleskop-tubus. Alles in allem möchte ich sagen daß die wichtigsten kriterien in ordnung sind, für einen guten gebrauch aber noch persönliches tuning nötig ist. Kaufen und gleich loslegen geht so leider nicht wenn man ein paar mindestansprüche hat. Trotzdem kann ich durchaus zum kauf raten, wenn man sich dessen bewußt ist.

Ich habe das teleskop für meinen sohn bestellt. Es ist als einsteigermodell bestens geeignet. Den mond konnten wir wunderbar sehen mit seinen kratern. Es ist sehr stabil und robust. Der aufbau war etwas kompliziert, aber zu bewältigen.

Bei dem astromaster 114 eq handelt es sich um ein schönes und gut verarbeitetes einsteigerteleskop. Die qualität ist dem preis entsprechend wirklich gut und bietet meinem erachten nach eine scharfe und kontrastreiche abbildung. Auch den leuchtpunktsucher empfinde ich besser als ein sucherfernrohr mit 6 x 25, wo man nachts fast nichts mit findet. Die montierung celestron cg-2 ist zwar nicht die stabilste, hält das astromaster 114 eq aber sehr gut (das kenne ich in dieser preisklasse viel schlechter). Für die planetenbeobachtung würde ich den zukauf von 1-2 okularen empfehlen wie z. Skywatcher uwa okular 6 mm und teleskop-service hr planetenokular 5mm sowie eine achromatische barlow linse. Auch deep-sky ist mit dem teleskop möglich, obwohl hierfür natürlich ein 150er oder 200er newton besser wäre. Aber für den preis, geht das voll kommen in ordnung. Für den einstieg kann ich das celestron astromaster 114 eq wirklich empfehlen.

Wenn ich die rezensionen hier so lese, könnte ich glauben vor zwei jahren ein anderes teleskop erworben zu haben. Alle teile waren mehr oder weniger einzeln verpackt. Tubus mit spiegel, okularauszug etc. Waren natürlich vormontiert – ebenso das stativ. Ich erinnere mich noch als wär’s gestern – ich habe das auspacken regelrecht zelebriert, denn ich hab’ mir mit dem teleskop einen kleinen, fast vergessenen kindheitstraum erfüllt. Aber ich komme jetzt mal lieber zur beschreibung des astromaster 130/650 eq zurück. Für den preis kann man kein profiteleskop erwarten – natürlich ist das stativ mit der eq3 montierung nicht super stabil und auf festem untergrund wie beton oder stein ein wenig anfällig. Aber ich habe nie das gefühl gehabt, dass mir das teleskop gleich kippt. Wenn man es auf sand- oder erdboden entsprechend aufbaut, kann man seine freude damit haben.

Celestron teleskop astromaster 114 eqsuper dingfür anfänger gut genug um sich mal an die ganze sache ran zu tasten.

Die lieferung des teleskops erfolgte mit dem amazon evening-express und kam wie per sms angekündigt recht pünktlich gegen frühen abend. Der astromaster war sicher verpackt. Die einzelteile finde ich sehr wertig hergestellt und nichts fühlt sich “billig” an. Anleitung, garantieschein und ein buch “erste schritte mit dem teleskop” lagen bei. Recht professionell und kunden orientiert. Während des aufbaus (gemäß der anleitung) war ich gerade dabei die letzten komponenten anzubringen, als plötzlich die montierung mit den gewichtstücken abbrach und zu boden fiel. An der bruchstelle konnte ich mängel in der güte feststellen (lufteinschlüsse und ungleichmäßiges gefüge des materials). Somit konnte die halterung die montierung nicht halten und gab der schwerkraft nach. Ich habe im rahmen der vertragsstörung nun einen ersatz angefordert und hoffe, dass es sich nur um einen produktions- oder materialfehler handelt und nicht um schlechte qualität. Sollte der ersatz einwandfrei sein, bekommt das produkt von mir mehr sterne.

Sehr schönes gerät für einsteiger aber der aufbau ist etwas kompliziert. Aber wenn man es geschafft hat macht es großen spaß.

Preis war ok – beschreibung des artikelzustandes leider etwas “geschönt”. Verpackung war erheblich verbraucht und gebrauchsspuren am gerät doch mehr als angegeben. Eine etwas genauere beschreibung des artikels wäre wünschenswert gewesen. Schade – amazon-warehouse – hatte etwas mehr ehrlichkeit erwartet.

Teleskop: sehr gute qualität, okulare dagegen ziemlich billig. Man sollte lieber ein gutes statt 2 schlechte mitliefern oder gleich etwas teurer machen, da ohnehin nachgekauft werden muss. Sehr schnell montiert (wenige minuten). Stativ ist sehr stabil; nichts wackelt oder vibriert. Ziel dadurch recht schnell auffindbar. Der sucher dagegen nutzt nichts. Laut beschreibung soll man mit beiden augen durchschauen, was nur für zyklopen funktionieren kann. Auch mit einem auge schlecht nutzbar, da kein fokussieren gleichzeitig auf die nähe (2 punkte/kreise deckungsgleich bringen und halten) und ferne (zielobjekt) möglich. Deshalb extrem schwierig und ungenau. Ein kleines led-zielfernröhrchen wie bei billigeren teleskopen wäre m.

Ich habe dieses teleskop als weihnachtsgeschenk für meinen sohn gekauft. Ich habe es noch nicht überprüft und kann über die qualität noch keine angaben machen.

Hallo spechtlerheute meinen neuen reflektor bekommen. Zusammen mit der bestellung bei seben. (okulare und sucherfehrnrohr. Teleskop – großer karton unhandlich und schwer. Auspacken auspacken auspacken. Quasi alleeinzelteile in jeweils einem kartönchen. Lieferumfang wie in der artikelbeschreibung. Allerdings ist das 20mm okular ein umkehrokular. Liefert ein aufrechtes und seitenrichtiges bild. Ob das immer so ist das so einokular dabei ist, in der beschreibung wird das nicht erwähnt. Ferner sind noch 3 cd oder dvd dabei, redshiftund noch eine andere software. Beim zusammenbau nicht nach dem bild auf dem karton gehen.

Hallo dieses teleskop ist sehr gut, für das was ich vorhabe ist es das beste, ich freue mich dieses gefunden zu haben, mit dem und eine kleine kamera kann man super bilder machen, und es ist nicht zu groß für eine kleine wohnung. Dieses teleskop benutze ich zusammen mit diesem zoom okularskywatcher 8-24mm zoom okular (1,25 zoll) schwarzdiese kamera canon powershot a2300 digitalkamera (16 megapixel, 5-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 zoll) display, bildstabilisiert) blauund so eine halterung die ist halt von dörrbresser 4914900 digitalkamera adapter digitalich bin mit dem teleskop sehr zu frieden, und wenn ich mal nicht fotografieren will,dann erfreut man sich über einen schönen sternen himmel oder natur beobachtungen. Wenn man kein auto hat, dann kann man das auch so tragen, oder man steckt es in einem großen rucksack kampfrucksack rucksack 65 liter bundeswehr flecktarn.

Kann mich den negativen rezensionen in keinem einzigen punkt anschliessen. Die verarbeitung des teleskopes ist fuer die preisklasse gut. Es loesen sich hoechstens die schrauben der feineinstellungskabel. Diese lassen sich aber in zwei sekunden per hand festziehen. Der aufbau erfolgt komplett ohne werkzeug und das teleskop ist in wenigen minuten aufgebaut. Auch das ausbalancieren sowie die polarausrichtung sind im handbuch gut erklaert und sollten so auch fuer anfaenger leicht zu erledigen sein. Zum zubehoer: das teleskop wird mit einem 10mm und einem 20mm okkular geliefert. Beide sind fuer die ersten wochen absolut ausreichend, wie bei jedem teleskop, wird man danach aber mehr wollen. Die astromaster oder omegon zubehoer kits sind hierfuer bestens geeignet. Das beigelegte planetariumsprogramm, kann dem (kostenlosen) konkurrenten stellarium allerdings nicht das wasser reichen, erfuellt aber trotzdem seinen zweck.

Hab es meinem 10 jährigen sohn zu weihnachten geschenkt, und es war der volle erfolg :-d. Es ist ein großer bewunderer der sterne und wollte sowie schon immer. Er kam sehr schnell mit dem ding zurecht und er war set schnell aufgebaut. Würde es immer wieder kaufen.

Gutes einsteigerteleskop – zumindest meiner meinung nachwertige verarbeitungokkulare sollte man ggf. Gegen höherwertige tauschen, wenn man beim hobby bleiben will. Für gelegentliches mond und planetengucken eine feine sache.

Genau richtig für was ich machen wollte. Gut einsteiger teleskop und perfekt für mich und meine kinder.

Für einen hobby astronom und angehenden physiker reicht dieses telekop vollkommen aus. Es macht spaß damit in den weltraum zu schauen und planeten, monde oder gar galaxien zu erkunden.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Celestron AstroMaster 70 AZ 70/900 Refraktor Teleskop
Rating
1,0 of 5 stars, based on 39 reviews

One Comment on “Celestron AstroMaster 70 AZ 70/900 Refraktor Teleskop : mit dem Richtigen Zubehör ist das ein Klasse Teleskop”

  1. Rezension bezieht sich auf : Celestron AstroMaster 70 AZ 70/900 Refraktor Teleskop

    Hatte zuvor ein billigprodukt und erst jetzt erkenne ich wie gut teleskope eigentlich sein können. Das bild ist sehr scharf und klar, das teleskop selbst ist sehr robust und es lässt sich alles leicht verstellen. Am besten finde ich das stativ mit der eq montierung – wenn ihr euch ein teleskop kaufen wollt, dann unbedingt mit einem stahl stativ, es ist zehn mal stabiler als die alu stative. Also ich bin begeistert von celestron – eindeutige kaufempfehlungps: ja die anleitung ist auf englisch, aber online gibt es auch die deutsche version. Und unbedingt auf you tube videos zum gebrauch der eq montierung ansehen – hilft ungemein.
    1. Hatte zuvor ein billigprodukt und erst jetzt erkenne ich wie gut teleskope eigentlich sein können. Das bild ist sehr scharf und klar, das teleskop selbst ist sehr robust und es lässt sich alles leicht verstellen. Am besten finde ich das stativ mit der eq montierung – wenn ihr euch ein teleskop kaufen wollt, dann unbedingt mit einem stahl stativ, es ist zehn mal stabiler als die alu stative. Also ich bin begeistert von celestron – eindeutige kaufempfehlungps: ja die anleitung ist auf englisch, aber online gibt es auch die deutsche version. Und unbedingt auf you tube videos zum gebrauch der eq montierung ansehen – hilft ungemein.

Comments are closed.